- Tierarzt Praxis Andreas - Berlin Zehlendorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Osteopathie

„Alles Leben ist Bewegung, wo Bewegung gestört ist, da beginnt Krankheit…"

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlung, bei der der Therapeut mittels seiner Hände Veränderungen im Bereich des Bewegungsapparates, der Organe und der Gewebe erfühlt.
Durch sanfte Techniken und Impulse werden Disharmonien gelöst und somit dem Körper geholfen wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
Begründet wurde die Osteopathie von dem amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still gegen Ende des 19. Jahrhunderts und durch seinen Schüler W.G. Sutherland weiterentwickelt.

Osteopathieformen und deren Einsatzgebiete:

In der Osteopathie werden drei verschiedene Formen unterschieden:

Die parietale Osteopathie – sie bezieht sich auf den gesamten Bewegungsapparat und hat die Beweglichkeit der Knochen, Faszien, Bändern, Sehnen, Bindegewebe und der Muskulatur im Fokus.
Durch spezielle Techniken werden Störungen wie Muskelverspannungen, Gelenkblockaden oder Bindegewebsverklebungen behandelt, die Beweglichkeit wird wieder hergestellt und physiologische Funktionen (Stoffwechsel) können ungestört ablaufen.

In der viszeralen Osteopathie werden die inneren Organe des Brust-, Bauch- und Beckenraums und ihre haltgebenden Strukturen behandelt. Organe haben eine spezifische Eigenbewegung, sie bewegen sich auf natürliche Weise gegeneinander und in bestimmten Rhythmen.
Bewegungseinschränkungen, Verklebungen oder Verwachsungen stören diese Eigenbewegungen der Organe und führen zu gesundheitlichen Beschwerden. Mittels bestimmter Techniken wird versucht die Eigenbewegung der Organe wieder herzustellen.

Die craniosakrale Osteopathie behandelt vorrangig den Schädel (Cranium), die Wirbelsäule, das Kreuzbein (Sakrum) und das Nervensystem.
Störungen in diesen Bereichen werden mit sanften Techniken behoben, so dass die knöchernen, bindegewebigen, neuronalen und flüssigen Strukturen wieder ins Gleichgewicht kommen und die Harmonie von Körper, Geist und Seele wieder hergestellt wird. Bei der craniosakrale Osteopathie wird sowohl mit manuellen Techniken als auch im energetischen Bereich gearbeitet.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü